It is currently Sun Dec 16, 2018 2:56 am


Forum lockedPost a reply Page 1 of 1   [ 1 post ]
Author Message
 Post subject: ROTS CRL in German
PostPosted: Sun Sep 06, 2015 9:50 pm 

Joined: Sun Jun 16, 2013 5:02 am
Posts: 214
Location: San Diego
TKID: 12221
Translation performed by: Christina Wunderlich TR-91054
Edited by: Sascha Wilsing TR-12112 and Christina Wunderlich TR-91054

Rote Wache, Die Rache der Sith (ROTS)
Beschreibung: Rote Wache, Die Rache der Sith
Prefix: TR
Detachment: Sovereign Protectors
Context: Episode II: Attack of the Clones

Die Bedingungen zur Zulassung in der 501st sind in Schwarz aufgelistet.
Um ein Mitglied der 501st zu werden müssen nur die Bedingungen in Schwarz erfüllt werden.
Bitte folgendes beachten: Während der Helm nach einigen kleineren Modifikationen durchaus akzeptiert werden kann, sind alle Stoffteile des Rubies Supreme Edition Kostüms nicht zur Aufnahme als 501st Mitglied geeignet.

Dieser visuelle Leitfaden wurde vom Detachment Stab und dem LMO Team geprüft und ist zertifiziert um als Leitfaden mit minimaler Anforderung zur Aufnahme von den GMLs benutzt zu werden. Den GMLs steht es frei dieses Kostüm zu genehmigen.

Etwaige Unklarheiten oder fragwürdige Aspekte des eingereichten Kostüms sollten in dem passenden DL/GML Klärungsbereich im Legionsforum eingebracht werden
Notwendige Kostüm Komponenten
Die folgenden Kostümteile sind vorhanden und sehen aus wie unten beschrieben.

Helm
Zur 501st Genehmigung:
Lackiert in einem glänzenden rot passend zur äusseren Robe.
Das Visier ist eingebaut aus einem roten oder rauch gefärbtem Visier das maximale Sicht erlaubt, während es das Gesicht des Trägers nicht erkennen lässt.

Äussere Robe
Zur 501st Genehmigung:
Hergestellt aus karmesinroten Samt oder Baumwollsamt, vollständig gefüttert mit einem burgunder oder weinfarbenen Stoff, bevorzugt Samt, Baumwollsamt oder feinem Kammgarn das zur inneren Robe passt.
Velour oder Pannesamt sind nicht erlaubt.
Die Robe sollte die Vorder und die Rückseite des Trägers bedecken und vier Schlitze für die Arme des Trägers besitzen ähnlich einem Winmühlenmuster wobei die Ärmel an den Schultern befetigt werden und sich auf höhe der Unterarme des Trägers zu Schlitzen öffnen.
Schulterpolster sind erlaubt um einen gepanzerten Eindruck zu hinterlassen ohne einen Panzer zu tragen.
Die äussere Robe wird so umsäumt das sie nicht mehr als 1inch oder 2,41cm vom Boden entfernt ist, ebenso muss diese gleichmässig um den Träger herrum gesäumt sein.

Innere Robe
Zur 501st Genehmigung:
Ein aus burgund oder weinfarbenem Stoff genähter Thawb/Dischdascha/Kandura/Qamis/Suriyah,der ein Stück kürzer als die äußere Robe ist.

Schärpe
Zur 501st Genehmigung:
Eine Kimonogürtel-ähnliche Schärpe, ungefähr 7,62-10,16cm (3-4 Inches/Zoll) breit. Aus dem gleichen Material mit der gleichen Farbe wie die innere Robe. Getragen über der inneren Robe.

Handschuhe
Zur 501st Genehmigung:
Dunkelrote Lederhandschuhe ohne Schnallen, Schliessen oder Verzierungen
Die Handschuhe sollten lang genug sein um die Handgelenke des trägers zu bedecken.
Im besten Fall sollten sie bis zum Mittelpunkt des Unterarms reichen. Handschuhe werden über den Ärmeln der Inneren Robe getragen.

Stiefel
Zur 501st Genehmigung:
Schwarze, glatte Leder/Kunstleder (nicht glänzend) „Jack Boots“ mit eckiger Spitze (abgerundete Spitzen im Damenstil sind akzeptierbar), mit einem relativ konservativen Absatz, ohne sichtbare Bänder/Riemen/Streifen, Schnallen oder Ziernähten. Die hoch genug sind um die Knöchel des Trägers zu verdecken.
Optional Karmesinrote Wildlederstiefel, Spitz zulaufende Front und einem konservativem Absatz. Die Stiefel haben keine Verziehrungen, Schnallen oder Riemen. Die Schuhe gehen über die Knöchel.

Optionale Accessories
Die unten aufgeführten Dinge sind optionales Zubehör.
Diese Dinge sind für eine Zulaasung nicht erforderlich, wenn Sie aber vorhanden sind, sollten Sie aussehen wie unten beschrieben.

Forcepike
Zur 501st Genehmigung:
Vier Fuß (122cm) minimum Länge, hergestellt aus Holz oder Metall.
Der aus Aluminium gefertigte Körper der Forcepike besteht aus einem schwarzen Knauf, zwei schwarzen Handgriffen an der Basis, aluminiumfarbenem Schaft und einer Emitter-Spitze.
Die Größe der Forcepike sollte an die Größe des Trägers angepasst werden ( z.B. jemand der 192cm groß ist sollte eine längere Pike benutzen als jemand der nur 157cm groß ist).

DH-17 Blaster
Zur 501st Genehmigung:
Hergestellt von BlasTech Industries, der DH-17 ist eine standard eingesetzte imperiale Seitenwaffe für den Einsatz im Raumschiff.
Fangemachte Replik oder Highend Replik sind akzeptabel

Visit www.501st.com to learn more.

_________________
Alejandro Uribe-Benninghoff
TR-12221


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Forum lockedPost a reply Page 1 of 1   [ 1 post ]


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
twilightBB Style by Daniel St. Jules of Gamexe.net